Wie man ein optimales Kandidatengespräch führt

Ein optimales Kandidatengespräch erfordert eine gründliche Vorbereitung, eine angenehme Gesprächsatmosphäre und eine strukturierte Gesprächsführung
Personaler  |  Personalwirtschaft
  • Teilen

6 wesentliche Tipps um Kandidatengespräche richtig zu führen

Ein erfolgreiches Bewerbergespräch ist entscheidend, um die besten Talente für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Es ist eine Gelegenheit, den Kandidaten kennenzulernen, ihre Fähigkeiten und ihre Eignung für die ausgeschriebene Position zu bewerten. Gleichzeitig ist es auch der Moment, Ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie als Arbeitgeber ein optimales Bewerbergespräch führen können.

1. Vorbereitung auf das Gespräch

Eine gründliche Vorbereitung ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Bewerbergespräch.

a) Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil

Vergewissern Sie sich, dass Sie die Stellenbeschreibung und das Anforderungsprofil der Position genau kennen. So können Sie gezielt Fragen stellen, die auf die relevanten Fähigkeiten und Erfahrungen des Kandidaten abzielen.

b) Bewerbungsunterlagen prüfen

Lesen Sie die Bewerbungsunterlagen des Kandidaten sorgfältig durch und notieren Sie sich wichtige Punkte und Fragen, die Sie während des Gesprächs klären möchten.

c) Gesprächsstruktur planen

Planen Sie den Ablauf des Gesprächs. Eine strukturierte Vorgehensweise hilft, alle wichtigen Themen zu behandeln und sicherzustellen, dass das Gespräch effizient und zielgerichtet verläuft.

2. Ein angenehmes Gesprächsumfeld schaffen

Der erste Eindruck zählt. Schaffen Sie eine angenehme und professionelle Atmosphäre, in der sich der Bewerber wohlfühlt.

a) Begrüßung und Vorstellung

Begrüßen Sie den Bewerber freundlich und stellen Sie sich und gegebenenfalls die anderen Gesprächsteilnehmer vor. Ein kurzer Small Talk zu Beginn kann helfen, die Nervosität des Bewerbers zu mindern.

b) Räumlichkeiten

Sorgen Sie für eine angenehme und ruhige Umgebung, in der das Gespräch ungestört stattfinden kann. Stellen Sie sicher, dass alle notwendigen Unterlagen und Materialien griffbereit sind.

3. Effektive Gesprächsführung

Eine effektive Gesprächsführung hilft, relevante Informationen zu sammeln und den Bewerber umfassend zu bewerten.

Offene Fragen stellen: Stellen Sie offene Fragen, die dem Bewerber die Möglichkeit geben, ausführlich zu antworten und seine Erfahrungen und Fähigkeiten darzustellen. Beispiele:

“Erzählen Sie mir von Ihrer bisherigen Berufserfahrung.”

"Welche Herausforderungen haben Sie in Ihrer letzten Position gemeistert?"

Verhaltensbasierte Fragen: Verhaltensbasierte Fragen helfen, die praktische Erfahrung und das Verhalten des Bewerbers in bestimmten Situationen zu beurteilen. Beispiele:

“Beschreiben Sie eine Situation, in der Sie ein Problem im Team lösen mussten.”

“Wie gehen Sie mit Termindruck um?”

Aktives Zuhören: Hören Sie dem Bewerber aufmerksam zu und zeigen Sie Interesse an seinen Ausführungen. Notieren Sie sich wichtige Punkte und stellen Sie bei Bedarf vertiefende Fragen.

4. Das Unternehmen präsentieren

Das Bewerbergespräch ist auch eine Gelegenheit, Ihr Unternehmen und die offene Position attraktiv zu präsentieren.

Unternehmenswerte und Kultur: Erklären Sie dem Bewerber die Werte und die Kultur Ihres Unternehmens. Dies hilft ihm, einzuschätzen, ob er gut ins Team und zur Unternehmenskultur passt.

Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten: Stellen Sie die Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb Ihres Unternehmens dar. Zeigen Sie dem Bewerber, welche Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten ihn erwarten.

Arbeitsplatz und Team: Erklären Sie die Struktur des Teams, in dem der Bewerber arbeiten würde, und geben Sie einen Überblick über die Arbeitsumgebung und -bedingungen.

5. Klärung offener Fragen und nächste Schritte

Am Ende des Gesprächs sollten offene Fragen geklärt und die nächsten Schritte im Auswahlprozess besprochen werden.

Fragen des Bewerbers beantworten: Geben Sie dem Bewerber die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Beantworten Sie diese offen und ehrlich, um Vertrauen aufzubauen und Unklarheiten zu beseitigen.

Nächste Schritte erläutern: Erläutern Sie den weiteren Ablauf des Auswahlprozesses, z.B. wann der Bewerber mit einer Rückmeldung rechnen kann und wie das weitere Vorgehen aussieht.

6. Nachbereitung des Gesprächs

Eine sorgfältige Nachbereitung ist ebenso wichtig wie das Gespräch selbst.

Notizen und Eindrücke festhalten: Halten Sie Ihre Eindrücke und Bewertungen unmittelbar nach dem Gespräch schriftlich fest. Dies erleichtert die spätere Entscheidungsfindung.

Vergleich mit Anforderungsprofil: Vergleichen Sie die Qualifikationen und Antworten des Bewerbers mit dem Anforderungsprofil der Position. Dies hilft, die Eignung des Kandidaten objektiv zu beurteilen.

Feedback geben: Geben Sie dem Bewerber zeitnah eine Rückmeldung, unabhängig davon, ob er die Position erhält oder nicht. Ein wertschätzendes Feedback hinterlässt einen positiven Eindruck und kann hilfreich für zukünftige Bewerbungen sein.

Fazit

Ein optimales Bewerbergespräch erfordert eine gründliche Vorbereitung, eine angenehme Gesprächsatmosphäre und eine strukturierte Gesprächsführung. Durch offene und verhaltensbasierte Fragen, aktives Zuhören und eine klare Präsentation des Unternehmens können Sie relevante Informationen sammeln und den Bewerber umfassend bewerten. Eine sorgfältige Nachbereitung und transparente Kommunikation der nächsten Schritte runden den Prozess ab und tragen dazu bei, die besten Talente für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Weitere Artikel

Arbeitnehmerüberlassung

Die Vorteile der Akzent Personaldienstleistungen

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo
Personalwirtschaft

Das eigene Zeitmanagement optimieren

Zeit ist eine der wertvollsten Ressourcen, die wir haben. Im hektischen Alltag fällt es jedoch oft schwer, Aufgaben effizient zu erledigen und gleichzeitig Zeit für Erholung zu finden
Personalwirtschaft

Die Zufriedenheit der eigenen Mitarbeiter steigern

Zufriedene Mitarbeiter sind nicht nur produktiver, sondern tragen auch wesentlich zum langfristigen Erfolg und zur Attraktivität des Unternehmens bei

Sie suchen dringend Personal?

Nach Ausfüllen des Formulars melden wir uns umgehend bei Ihnen, um Ihr Anliegen zu besprechen.

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
.
Bitte ausfüllen!

Wenn vorhanden, hier bitte Bewerbungsunterlagen hochladen:

Datei jetzt hochladen

    Vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

    JETZT NEU – Für unsere größten Fans, der neue Akzent-Fanshop!